fbpx

Türchen 3 2019

Einen Moment noch liegen bleiben.
Einen Moment noch spüren innig.
Einen Moment noch Zeit anhalten.

Einfach den Wecker ein paar mal weiter drücken und dich näher an mich. Deine Haut berühren und dich mit meinen Fingern ganz zart verführen.

Meine Nase in deine Haare kuscheln und deinen Duft einatmen. Nicht widerstehen können und es kein Stück wollen. Einfach der Lust nachgeben und sie mit Küssen immer mehr schüren. Kann spüren wie der Stoff zwischen deinen Beinen deine Lust aufnimmt und dein Körper anfängt mir zu gehorchen.

Führe dich nicht ins Verderben, sondern zu Höhepunkten. Spüre wie dein Herzschlag unter meiner Hand pulsiert oder vielmehr galoppiert. Mag es zu spüren wie der Verräter immer mehr zu meinem Komplizen wird.

Du hebst, windest und öffnest dich. Nimmst mich an und in dir auf. Atmest und stöhnst bis zum Kick am frühen Morgen. Dadurch ein bisschen unbesiegbar geworden, wohnt nun das Lächeln den ganzen Tag auf deinen Lippen und ich freue mich auf heute Abend, um dort weiter zu machen, wo wir gerade unterbrachen.

Mit Vorfreude und Kopfkino werden wir nun in den Tag starten und es genießen, uns zu spüren den ganzen Tag.