Türchen 2

Gib mir einen Moment, um meinen Atem wieder zu finden.

Gib mir einen Moment, um zu verstehen.

Was ist passiert? Gib mir deine Hand, ich fürchte sonst zu träumen.

Wohin hast du mich getragen? Was hast du mit mir gemacht? Deine Worte waren so zart und unschuldig. Haben mich gelockt und hätten mich warnen sollen. Hatte das Gefühl dich halten zu müssen, aber als ich dich umarmt habe, hat es seinen Lauf genommen.

Intensiv, vermutlich nie gekannt.
Begehren neu definiert.
Lust exponentiell gesteigert.

Pure Haut, gepaart mit Duft und dem Rausch der Sinne hat mich entführt in eine Welt der Farben. Nie erreichte Höhe, weit über den Wolken, vielleicht liegt die Hölle der Lust ja genau dort.

Gib mir einen Moment, dich aufzunehmen voll und ganz.

Gib mir einen Moment, den ich nie vergessen werde.