1.Türchen (Black Januar, Archiv 2016)

Schließe für einen Moment die Augen.
Meine Fingerspitzen zeichnen deine Lippen nach. Du liegst vor mir, nackt und sanft gebettet. Jede Stelle erkunde ich mit meinen Händen. Immer wieder zuckst du zusammen, wenn ich eine besonders empfindliche Stelle berühre oder eine, mit der du nicht gerechnet hättest.

(Nur ab 18 Jahren!!!)

Es ist die Sanftheit, die deine Lust lockt. Streicheln, gleiten, packen und liebevoll erkunden: Über deine Lippen, deinen Hals, deine Brüste, deinen Bauch, deine Schenkel.
Du öffnest dich leicht für mich. Immer wieder atmest du tief und spreizt dann deine Schenkel ein Stück mehr.

Durch deine Lippen, über deinen Bauch, über deine harten Nippel, zu deinem Hals über deine Lippen. Ich spüre, wie scharf du bist und gleite mit meinen Fingern von dir benetzt über deinen Mund. Du möchtest mich schmecken. Mit meiner anderen Hand teile ich deine Lippen und ersetze bald meine Finger durch meinen Mund. Du streckst dich mir stöhnend entgegen, meinen Daumen tief in dir; Immer wieder.
Du schmeckst nach Lust und fühlst dich auch so an. Komm für mich! Ich möchte Schuld daran sein.
Atmest tief, gierig, nass. Kommst für mich!
Das ist was es für mich ist.

Posted on: Dezember 2, 2016Lewis

Kommentar verfassen